TV Ebern Handball

Spielberichte - weibliche D-Jugend


Saison: 2019/2020


weibliche D-Jugend - Bezirksliga Staffel West

10.11.2019
TSV Weitramsdorf - TV Ebern 21:7 (10:4)
Die Eberner Mädels waren entgegen dem Ergebnis den Gegnern nicht viel unterlegen. Allerdings fehlte oft der letzte Zug zum Tor oder ein gezielter Torabschluss. Im Großen und Ganzen lässt sich auf die Leistung aufbauen. Für Ebern spielte: Ankenbrand 3, Kammer 2, Gaspic L. 1, Fuchs 1, Ruppert, Muradzyan, Kaps, Gaspic K., Roeß, Güthlein
10.11.2019
TSV Weitramsdorf - TV Ebern 21:7 (10:4)
Die Eberner Mädels waren entgegen dem Ergebnis den Gegnern nicht viel unterlegen. Allerdings fehlte oft der letzte Zug zum Tor oder ein gezielter Torabschluss. Im Großen und Ganzen lässt sich auf die Leistung aufbauen. Für Ebern spielte: Ankenbrand 3, Kammer 2, Gaspic L. 1, Fuchs 1, Ruppert, Muradzyan, Kaps, Gaspic K., Roeß, Güthlein
4.11.2019
TV Oberwallenstadt - TV Ebern 20:5 (11:4)
Trotz des deutlichen Ergebnisses können die Mädels sehr stolz auf ihre Leistung sein! Zwar hat Sophia Kammer gefehlt, aber dadurch blühten die jüngsten im Team, vor allem Klara Gaspic, auf und zeigten ihr bisher bestes Spiel. Tore: Fuchs 4, Gaspic L. 1
13.10.2019
TV 1886 Ebersdorf - TV Ebern 14:15 (7:9)
Ebern gewinnt knapp aber verdient gegen Ebersdorf. Der Sieg ist vor allem der starken Abwehr von Sophia Kammer und dem kräftigen Wurf von Julie Fuchs zu verdanken. Für Ebern spielten: Julie Fuchs 8, Sophia Kammer 4, Lucia Gaspic 2, Sarah Ankenbrand 1, Jenny Schmidt, Maja Büchner, Annemarie Güthlein, Klara Gaspic, Ani Muradzyan
29.09.2019
TV Ebern - TSV Weitramsdorf 7:9 (1:4)
Die Mädels haben sich zusammen als Mannschaft in ihrem ersten richtigen Spiel sehr gut geschlagen und können so auf das Ergebnis 7:9 sehr stolz sein. Die Abwehr stand stabil, wodurch sie den Gegnern vom TSV nur wenige Möglichkeiten zum Durchkommen baten und auch im Angriff trauten sich die Mädels schon viel zu. Für Ebern spielten: Sophia Kammer 6, Julie Fuchs 1, Christine Ruppert, Sophie Kaps, Jenny Schmidt, Sarah Ankenbrand, Maja Büchner, Klara Gaspic, Lucia Gaspic und Ani Muradzyan.