TV Ebern Handball

Spielberichte - männliche D-Jugend


Saison: 2019/2020


männliche D-Jugend - Bezirksliga Staffel West

09.11.2019
HC 03 Bamberg - TV Ebern 16:28 (8:14)
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Eberner in Bamberg einen Sieg einfahren. In den ersten Minuten konnte Bamberg die Begegnung noch offen gestalten und bis zum 5:7 in Schlagdistanz bleiben. Durch eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung konnte sich Ebern bis zur Halbzeit um sechs Tore absetzen. In der 2. Spielhälfte konnte Ebern nahtlos an diese Leistung anknüpfen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. Schlüssel zum Erfolg waren ein konzentriertes und flinkes Abwehrverhalten auf allen Positionen, sowie ein kluges Aufbau- und Zusammenspiel im Angriff. Schmidt 14, Klehr 6/2, Holst 4/1, Mattern 2, Poli H. 2, Blinkert, Janicek, Henning, Poli M., Pohley, Ekkert, Fischer
26.10.2019
TV Ebern- SG Kunstadt/Weidhausen 17:24 (7:10)
Am Samstag Mittag traf die männliche D Jugend des TVE auf die SG Kunstadt Weidhausen. Die Jungs des TVE waren in den ersten 2 Minuten gedanklich scheinbar noch in der Kabine und gerieten so schnell mit 0:3 in Rückstand. Generell war das Spiel anfangs von technischen Fehlern und Nachlässigkeit im Passpiel auf beiden Seiten bestimmt, wobei die SG ihren drei Tore Vorsprung bis zur Pause halten konnte. Im zweiten Spielabschnitt machte sich auch die körperliche Überlegenheit der Gäste bemerkbar, die so ihren Vorsprung bis zur 30. Minute auf 10 Tore ausbauen konnten. Auch die Schlussoffensive der Eberner in den letzten 5 Minuten konnte die Niederlage nicht mehr verhindern, sodass am Ende eine 17:24 Niederlage auf der Anzeigentafel stand. Es spielten: Klehr 1, Poli M 1, Matern 3, Holst 1, Poli H 1, Schmidt-Birge 10
13.10.2019
TV Ebern - TV Hallstadt 22:4 (11:3)
Mit voller Kapelle traten die Eberner Jungs gegen den TV Hallstadt an. Neben den erfahrenen Spielern kam heute Luca Blikert zu seinem ersten Handballspiel und lieferte ebenso wie alle anderen ein tolles Spiel ab. Das Trainerteam kann vor allem auf die Leistung der Jungs in der zweiten Halbzeit recht Stolz sein, da sie in dieser nur ein einziges Gegentor kassierten und mit schönem Kobinationshandball im Angriff glänzten. Auf der rechten Seite profitierten die Außenspieler von dem guten Passspiel der gesamten Mannschaft, wodurch insbesondere Max Poli sein Können unter Beweis stellte. Somit gewannen die Jungs aus der Wildschweinstadt verdient mit 22:4. Tore für Ebern: Conny Schmidt 7, Hannes Poli 4, Eric Holst 4,Josua Mattern 3, Max Poli 2, Ferdinand Klehr 1, Luis Batzner 1
5.10.2019
TV Ebern - HC 03 Bamberg 14:14 (6:8)
Anfangs fanden sich die Eberner Spieler im Angriff und der Abwehr nur schwer zurecht. Durch die Gegenstöße der gegnerischen Mannschaft lag Ebern in der 1. Halbzeit schnell hinten. Jedoch fingen sich die Eberner Jungs nach der 1. Halbzeit und holten den Rückstand schnell auf. Schlussendlich hat es leider nicht für einen Sieg gereicht und das Spiel ging 14:14 aus. Es spielten : Klehr 1, Matern 7, Poli H 5, Batzner 1
29.09.2019
HSC 2000 Coburg 1 - TV Ebern 24:18 (15:6)
Mit etwas Angst begannen die Eberner Jungs das Spiel gegen die hochfavorisierte 1. des HSC 2000 Coburg. Die Hausherren, welche auch körperlich etwas überlegen waren, dominierten das Spiel über die gesamte 1. Halbzeit. Jedoch war das Halbzeitergebnis mit 15:6 noch über den Erwartungen des Eberner Trainers. Dann begann die 2. Halbzeit, und die Mannschaft zeigte ein völlig anderes Gesicht. Vorallem durch die Mitte machten die Coburger nicht richtig dicht, weswegen ums öftere Conny Schmidt, Josua Matern und Hannes Poli mit gutem Handball durch‐ brechen konnten. Jeder einzelne des TVE zeigte heute Bestleistung und kann sehr stolz auf sich sein. Jedoch verloren die Jungs aus der Wildschweinstadt dann doch das Spiel mit 24:18 gegen die Bundesligajugend. Mattern 7/0, Holst 4, Poli 1, Schmidt 6
21.09.2019
TV Ebern - HSC 2000 Coburg III 34:14 (14:6)
In das 1. Saisonspiel gingen die jungen Eberner höchst motiviert, aber dennoch sehr aufgeregt hinein. Die Aufregung verflog jedoch sehr schnell, nachdem man von Anfang an den Coburgern mit schnellen Gegenstößen das Leben schwer gemacht hatte. Durch ein gutes Zusammenspiel der Jungs und schöne Pässe auf Conny Schmidt konnte dieser etliche Tore erzielen. Dies ist teilweise auch auf die körperliche Überlegenheit der Eberner zurückzuführen, die sie in diesem Spiel richtig einzusetzen wussten.
Tore: Conny Schmidt 20, Eric Holst 4, Josua Mattern 3, Hannes Poli 3, Ferdinand Klehr 2, Henning Pohley 1, Louis Janicek 1